chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Monatsarchive: Mai 2012

We need to talk about Kevin

Ein unkonventionelles Buch und ein kontoverses Thema. Die Geschichte eines 15-jährigen, der an seiner Schule ein Blutbad anrichtet, lässt mich bis jetzt nicht los. Erzählt wird sie aus der Perspektive seiner Mutter – die nie Kinder haben wollte und einen Sohn wie ihn schon gar nicht. Ein erbitterter lebenslanger Kampf, aus dem am Ende kein Sieger hervorgeht. Ich gebe zu: I need to talk about Kevin!

Ich mache es kurz: „We need to talk about Kevin“ handelt von einer Mutter, deren Sohn im Alter von 15 Jahren mit Hilfe seiner Armbrust ein knappes Dutzend Mitschüler sowie eine Lehrerin und einen Angestellten der Cafeteria seiner High School tötet. Seine Mutter schreibt ein gutes Jahr nach der Tat die Geschichte der Familie in langen Briefen an ihren Ehemann nieder und versucht herauszufinden, was wirklich passiert ist. Nicht unbedingt an jenem verhängnisvollen Donnerstag, an dem das Massaker geschah, sondern vor allem in all den Jahren zuvor.

weiterlesen …

Advertisements