chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Neues Buchhoroskop für die Fische

Haie im Wasser

Wenn einen das Schicksal in Form eines Zauberlehrlings dazu bestimmt, ein bestimmtes Wesen zu haben, kann einem das echt die Laune verhageln. Oder man ist eben einfach total in den Zauberlehrling verliebt, weil der das so bestimmt hat. Aus Unkenntnis, natürlich. Wenn einem dann der Zauberlehrling auch noch sagt, dass man sowieso nicht zueinander passt, könnte man eine jahrhundertelange Fehde aus gekränkter Eitelkeit anzetteln. Nicht so Annette. Die Blumenfee erweist sich als Fisch mit Charakter.

Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel von Sergej Lukianenko

Mancher lebt ja in dem Glauben, dass das Schicksal das eigene Los bestimmt. Oder dass die Sterne dafür sorgen, wie es mir heute geht und was dieses Jahr für mich bringen wird. Man kann aber auch daran glauben, dass man einfach selbst verantwortlich für seine Taten, Gefühle, Meinungen etc. ist.

Oder man heißt Annette, ist eine Blumenfee und dazu beschworen, der Familiar eines Zauberlehrlings zu sein, zudem hübsch, klein und (meistens) freundlich. Und weil der Lehrling noch ein sehr junger Lehrling ist und sich mit Zauberei noch nicht sehr gut auskennt, hat er beim Beschwören die kleine Fee dazu verdonnert, in ihn verliebt zu sein und nicht ohne ihn leben zu können, im wahrsten Sinne des Wortes.

weiterlesen …

 

Foto: © Ulla Trampert/PIXELIO

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: