chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Ich lese vielleicht bald … Tomi Ungerer

Das könnte sein Der Hut oder Kein Kuß für Mutter oder Warwick und die drei Flaschen. Warum gerade Tomi Ungerer und warum gerade eines der drei genannten? Erklärung Nr. 1 ist denkbar einfach: Ich habe sie kürzlich zusammen mit ein paar anderen wegweisenden Werken meiner Kindheit von meiner Mutter in die Hand gedrückt bekommen. Jetzt liegen sie hier lesebereit und ich dachte mir: warum nicht? Erklärung Nr. 2 wäre, dass Tomi Ungerer ein durchtriebener, liebenswerter Verrückter war, der genial-durchgeknallte Kinderbücher geschrieben hat. Das Biest des Monsieur Racine hat mich meine Kindheit über begleitet und Zeraldas Riese hat mir gleichzeitig Furcht und Freude gemacht. Diese Erinnerungen haben eine Auffrischung verdient.  Aber eben durch drei andere Bücher: 

Der Hut. Braucht ein Superheld ein Kostüm? Meistens ja, und sei es nur, um seine wahre Identität zu verbergen. Braucht ein Kostüm einen Superheld? Nö, warum denn?, fragt der Hut und hat recht. Ganz allein vollbringt er wahre Heldentaten und führt einen einsamen Mann zu seinem großen Lebensglück. Dabei bleibt die heldenhafte Kopfbedeckung auch noch sehr bescheiden. Ruhm und Belohnung darf ganz allein der Mensch einheimsen und wenn er genug davon hat, macht sich der Hut auf, um dem nächsten unter die Arme zu greifen.

Warwick und die drei Flaschen. In der Gemeinschaftsarbeit von Tomi Ungerer und André Hodeir langweilen sich zwei Krokodile sehr. Sie sitzen in der Hitze auf ihrer Terrasse und wundern sich, dass niemand sie besucht – was daher rührt, dass alle fürchten, von ihnen gefressen zu werden. In ihrer Langeweile träumen sie von ihrem schottischen Verwandten Warwick, der immer tolle Geschichten zu erzählen weiß und außerdem bei einem Besuch todsicher echte schottische Brühe mitbringen würde. Echte schottische Brühe ist bekanntlich die beste Brühe der Welt, das weiß man auch, wenn man sie noch nie gekostet hat (was auf beide gelangweilten Krokodile zutrifft). Tja, und frei nach dem Motto „Be careful what you wish for!“ taucht dieser Verwandte kurze Zeit später tatsächlich auf. Neben drei Flaschen Brühe hat er allerdings noch die übelste Laune der Welt im Gepäck, was seinen Besuch zu einem zweifelhaften Vergnügen macht. Und ob die beiden Gastgeber wirklich einen Schluck des guten Stoffes abkriegen?

Kein Kuß für Mutter. Erstmal das Bild, das mich geprägt hat: Ein sichtlich schlecht gelaunter Kater hockt vor einem Glas Milch und einer Schüssel Suppe. Toll. Dann die Geschichte: Toby Tatze hat einen echten Scheißtag. Erst verpennt er fast, weil er tags zuvor seinen Wecker kaputt gemacht hat. Dann weckt ihn seine überfürsorgliche Mutter, schleift ihn an den Frühstückstisch und überhäuft ihn mit Zärtlichkeiten, was Toby überhaupt nicht leiden kann. Sein Vater fährt ihn zur Schule. Toby hat keine Hausaufgaben und fängt in der Pause mit seinem Kumpel Streit an. Obwohl sie sich wieder vertragen, muss Toby genäht werden. Der Tag eskaliert, als seine Mutter ihn in der Mittagspause zum Essen abholen will und beim Anblick ihres verbundenen Sohnes fast zusammenbricht. Sie schreit, er schreit, sie gehen in einem nie dagewesenen Streit auseinander. Ihm tut es leid, aber wie soll er das wieder hinbiegen, ohne einen ihrer fürchterlichen Knutscher abzukriegen?

Beim Wiederdurchblättern dieser drei Bücher habe ich festgestellt, an wie wenig ich mich tatsächlich erinnern kann. Insbesondere bei den beiden letzten kam es mir vor, als hätte ich sie nie gelesen. Also rein ins alte neue Vergnügen!

Interessiert? Hier die Fakten:

Titel Der Hut
Autor Tomi Ungerer
Seiten 30
Ausstattung Taschenbuch
Verlag Diogenes
Jahr 1978

 


Titel Warwick und die drei Flaschen
Autor Tomi Ungerer
Seiten 34
Ausstattung Taschenbuch
Verlag Diogenes
Jahr 1982

 


Titel Kein Kuß für Mutter
Autor Tomi Ungerer
Seiten 42
Ausstattung Hardcover
Verlag Diogenes
Jahr 1974

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: