chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

In der Schule

Tafel Schulanfang by_knipseline_pixelio.de

Willkommen zur Einschulung

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir. Ob dieser Satz eine dicke Lüge ist oder nicht, können wir alle wahrscheinlich erst lange nach der Schulzeit beurteilen. Unsere liebe chairlounge ist allerdings von einem Schulabschluss noch weit entfernt. Gerade hat sie mit ihrer Bildungslaufbahn begonnen und muss jetzt alles daran setzen, in ihrer Schule zu bestehen – fachlich und innerhalb der sozialen Gefüge, die ein Leben in einer Bildungsanstalt welcher Art auch immer so mit sich bringt.

Das ist bekanntlich gar nicht so einfach. Fachlich heißt es in einigen Schulen, die hieroglyphischen Wirren eines Satzes zu entschlüsseln, sich die Namen von Bäumen zu merken oder Zauberstäbe so geschickt mit den richtigen Sprüchen zu versehen, dass sie keine Katastrophe anrichten, sondern nur Papiere in eine Schublade fliegen lassen. 

Die sozialen Gefüge sind manchmal sogar noch schwieriger zu durchschauen. Wer ist nett, wer ist hinterlistig, wer ist die Anführerin, wer übernimmt die Apportierrolle? Jeder, der diese Fragen für sich klären kann, ist zwar immerhin einen Schritt weiter, muss sich aber manchmal eingestehen, dass er in eine eher unbequeme Position geraten ist.

Und dann gibt es neben den Schülern ja auch noch das Personal, das eine Schule am Laufen hält. Ob Lehrer, Direktoren oder Hausmeister – jeder, der in einer Schule mitanfasst, ist unverzichtbar. Und somit sind auch deren Eigenheiten und Persönlichkeiten etwas, womit man während einer Schullaufbahn zwangsläufig zu tun kriegt. 

Doch genug des Frontalunterrichts – wir möchten euch selbst ein bisschen arbeiten lassen. Heute begleiten wir unseren Blog mal durch die Türen der Schulen, die wir so finden konnten. Lernt mit uns ein paar nette (oder auch nicht so nette) Mitglieder des Personals diverser Schulen kennen. Werft zwischendurch einen Blick in die aktuelle Ausgabe der Schülerzeitung und lest etwas darüber, was in anderen Schulen für kuriose Projekte durchgeführt werden. Und wer es mit der Bildung ernst meint, und überlegt, in eine Bildungsanstalt zu wechseln, in der man auch noch wohnen kann, der findet beim diesjährigen Test der Stiftung chairlounge bestimmt das passende Internat.

Wir wünschen euch dabei viel Spaß am Lernen und Entdecken, der chairlounge einen guten Start und natürlich auch ALLES LIEBE ZUM GEBURTSTAG!

Eure Micha und Jo

 

Foto: © knipseline / pixelio

%d Bloggern gefällt das: