chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Hai-Variationen

Weißer Hai

Außergewöhnliche Haie
Bezeichnung Ein „gottverdammter weißer Scheißhai“ Riesen-Urhai, „das wildeste Geschöpf, das je gelebt hat“
Name Meisterbrau Sidhe
Spezies Mutierter Hai Carcharadon megalodon
Im Buch G.A.S. – Die Trilogie der Stadtwerke Eine Stadt namens Cinnabar
Autor Matt Ruff Edward Bryant
Beruf Erschrecker Wissenschaftliches Experiment
Aussehen „ein riesiges Maul wie ein rasierklingengespickter Abgrund“ Wie ein Urhai, 16m lang, Maulbreite ca. 2m, vertikale Kieferspannbreite bei offenem Maul ca. 3m, faustgroße Augen, gefleckter Körper, mächtige Zähne
Eigenschaften
  • angriffslustig
  • hungrig
  • scheinbar grenzenlos mutierbar und fühlt sich plötzlich auch auf dem Land durchaus wohl
  • angriffslustig
  • hungrig
  • eine Rückkreuzung über 1,5 mal 107 Generationen
  • verhält sich nicht wie erwartet
Erster Auftritt Taucht aus dem Dunkel der Kanalisation auf und frisst ein Mitglied der Kanalarbeitercrew mit einem Haps. Wird in der Einleitung namentlich erwähnt, ohne dass man weiß, worum es geht
Spektakulärstes Ereignis Hat mit besagtem Kanalarbeiter auch dessen musikalische Uhr mitverspeist. Infolgedessen wird sein Erscheinen (nicht immer rechtzeitig) durch den Klang von Ravels „Bolero“ angekündigt. Der Meeresforscher Grimdahl prüft gerade seine „Kolonie resurrektonischer Belemnoiden“ (fossile Kopffüßer), als er von dem Urhai angegriffen wird. Sidhe beißt dem Forscher in mehreren Angriffen fünf Extensipoden ab (Grimdahl ist ein Mensch, der seinen Körper mithilfe von Metallfleisch verändert hat).
Endet als Held. Er frisst die Thermit-Sprengladung, die andernfalls einen ganzen Raum von Dynamit entzündet und damit ein Virus freigesetzt hätte. So verhindert er den Tod tausender von Menschen, bezahlt diese Tat allerdings mit seinem eigenen Leben. Urhai mit Partner. Nachdem Grimdahl den Schöpfer Sidhes, Timnath Obregon, verklagt hat, entscheidet Terminex (der regierende Computer in Cinnabar), dass es einen Wettkampf zwischen Sidhe und einer künstlich erschaffenen Figur Grimdahls geben soll. Welches Tier gewinnt, dessen Schöpfer hat gewonnen. Grimdahl baut ein Hai-Simulat. Es kommt aber anders: Statt sich gegenseitig zu zerfleischen, schwimmen beide Tiere aufeinander zu und verschwinden gemeinsam im Ozean: Es sind Männchen und Weibchen.

Foto links: © lonfat/Wikimedia Commons
Foto rechts: © Markus Hein/PIXELIO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: