chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Ein Dialog

Was wäre wenn … du eine Zeitreise machen dürftest? Das habe wir uns auch gefragt und uns darüber unterhalten. Das Ergebnis und vor allen Dingen alle Bedenken und kuriosen Einfälle dazu könnt ihr jetzt hier lesen:

19:20 Jo

Ein Mann kommt auf dich zu und bietet dir einen Reise in die Zeit deiner Wahl an. Du kannst durch eine Art Babelfisch die Sprache sprechen, alles verstehen und bekommst angemessene Kleidung. Der Transport in die andere Zeit ist gefahrlos, das Leben dort..nun ja, das liegt an dir.
Würdest du?

19:22 Micha

Ja, würde ich. Würdest du auch?

19:23 Jo

Ich würde es für sehr unvernünftig halten, könnte mich aber nicht beherrschen, also: ja.

19:23 Micha

Darf ich fragen, warum du es unvernünftig findest?

19:25 Jo

Weil ich glaube, dass man die Gefahren vor Ort nur unterschätzen kann. Gerade wir als Frauen in IRGENDEINER Vergangenheit…Wir wissen nicht, wie man sich verhält, wir wissen im Grunde auch nicht, wo wir sind oder wo man aufs Klo geht. Wir würden in jeder Hinsicht auffallen und das kann, glaube ich, sehr gefährlich werden. Von Wetter- oder Kriegsbedingungen, je nach Zeit, ganz zu schweigen..

19:27 Micha

Ah, guter Hinweis! So herum habe ich noch nicht gedacht – also geschlechterspezifisch. Ich habe aber auch an Kriege oder so gedacht.
Kann ich übrigens in Zukunft und Vergangenheit reisen oder nur in die Vergangenheit?

19:30 Jo

Oha. Beginnen wir doch erstmal mit der Vergangenheit…

TECHNISCHE BEDINGUNGEN

19:30 Micha

Gut, also, der Mann hat gesagt, wir können nur in die Vergangenheit reisen. Ich frage ihn: kann ich persönliche Dinge mitnehmen?

19:33 Jo

Ja, drei Dinge (wie im Märchen), aber nix zu essen und keine Tiere. Und sie müssen in der Vergangenheit funktionieren.

19:34 Micha

Oh … dann wird das mit der Digitalkamera bei den Dinosauriern wohl nix … oder?

Nächste frage: wie definiert sich „in der Vergangenheit funktionieren“?

19:34 Jo

Mmmh, die Aufzeichnungen sagen..also nein

Es muss halt benutzt werden können, auch auf lange Sicht. Ne CD darfst du mit dir rumschleppen, aber keinen Player.

19:36 Micha

Warum? das erscheint mir unlogisch. Wenn ich auf einen rückständigen, noch bei den Dinosauriern stehenden Planeten komme, funktioniert das ganze Equipment doch auch. Sagt die Literatur. Aber wenn es um Zeitreisen geht, soll das nicht mehr funktionieren?

Solange Saft im CD-Player ist (Akku voll), sollte es klappen, alles andere ist nicht logisch!

19:39 Jo

Ja, das stimmt, daher die lange Sicht. Bedenke außerdem die veränderte Luftfeuchtigkeit oder die etwas pikierten Reaktionen (vielleicht nicht von den Dinos, aber vielleicht von wem anders)…

Außerdem brauchen wir ein paar Einschränkungen, sonst macht es keinen Spaß 🙂

19:40 Micha

Nein, das kann ich so nicht verstehen … das mit der langen Sicht scheint mir nicht schlüssig. und die Reaktionen: das wird so sein wie mit Gewehren bei den Indios zu Kolumbus‘ Zeiten. Die waren auch pikiert, aber es funktionierte trotzdem …

Trotzdem: wenn der Mann mir sagt, nein, das alles funktioniert nicht, ich fahre trotzdem. du auch?

REISEZIEL

19:42 Jo

Ja, ich auch. Also, wohin fährst du?

19:45 Micha

Also … die Entstehung der Welt fällt weg wegen der technischen Beschränkungen, also alles bis zu der Zeit, als es eine Luft gab, die wir atmen können. Wann war das? Ich weiß noch nicht genau, aber vielleicht wäre das ein erstes Ziel. Wohin willst du?

19:47 Jo

Mmh, schwierig. Ich würde mir ja gern mal das alte Griechenland ansehen, glaube ich. Ein bisschen durch die Straßen, schaun, wie es da aussah.

19:48 Micha

An Griechenland habe ich auch schon gedacht: mal sehen, wie die Akropolis damals aussah und zum Orakel von Delphi gehen – oh, man müsste wirklich alles selbst gehen. Muskelkater, ich komme!

Ich habe noch eine Frage zu den 3 Dingen, die man mitnehmen darf: wie sieht es mit einem Messer bei den Dinos aus? Technisch sind die damals noch nicht herstellbar.

19:49 Jo

Ja, nimm mit. Ich finde, mechanische Dinge sind ok.

19:51  Micha

Ok. das vereinfacht Einiges. Dann ist ggf. auch eine mechanische Kamera möglich … Lass uns auf jeden Fall ein Messer mitnehmen. Für alle Fälle.

19:52 Jo

Ein Messer ist wichtig, Klamotten haben wir ja, ein bisschen Geld in der entsprechenden Währung wäre sicherlich nicht schlecht.

19:53 Micha

Wo kriegen wir das denn her?

19:53 Jo

Ich glaube, der Mann muss uns was geben. Oder besser: er gibt uns irgendwas, was wir verticken können. Das fördert die Kommunikation.

19:57 Micha

Ich lasse mich auf Griechenland ein – und dann würde ich gerne noch in eine Zeit fahren, als sich alles entwickelte, ohne Menschen. Ich würde gerne Flugsaurier sehen vor ca. 228,7 bis 65,5 Mio. Jahre v.u.Z.

20:08 Jo

Also Griechenland steht. Und Flugsaurier finde ich auch spannend. Hab aber vor der Zeit ein bisschen Angst…Aber über die Länge der Zeitreisen dürfen wir selbst entscheiden, wir können also auch nach 5 min wieder fahren, wenn s brenzlig wird…

20:10 Micha

Ja, bloß nicht in Gefahr bringen. Kann ich eigentlich in der Vergangenheit sterben? Also vor meiner Geburt? Und was passiert, wenn mir dort was passiert und ich erkranke? Muss ich mich vorher gegen alles impfen lassen – von Cholera bis Tollwut? Und wie erkläre ich das meiner Krankenkasse 😉

20:12 Jo

Ich würde mir auch gern mal son Monsterfisch von damals ansehen. Lebten die zur Zeit der Flugsaurier? Aber das geht eh nicht ohne Tauchgerät… Ja, sterben kann man. Pest kriegen auch. Das ist ja die große Gefahr. Hier drängt sich natürlich die Zeitreisenparadoxie auf, aber die müssen wir jetzt vernachlässigen, fürchte ich. Der Krankenkasse würde ich vorher einen Brief hinterlegen. Dem Arbeitgeber vielleicht auch 🙂

WAS KANN PASSIEREN?

20:13 Micha

Hahaha. „Sorry, kann nicht zur Arbeit kommen, bin in der Kreidezeit steckengeblieben.“

Wegen der Monsterfische: ja, das mit dem Tauchen wird nix 😦 Aber ist ja genug Zeit und vielleicht kommt ja mal einer an die Oberfläche.

20:15 Jo

Da saßen wir bei unserer Zeitreise stundenlang am Strand…Und was habt Ihr so gemacht 65 Mio. Jahre vor Chr.? 🙂

20:16 Micha

Oder wir flüchteten die ganze Zeit vor einem Rudel Quetzalcoatls mit 12 m Spannweite …

20:16 Jo

Iih, stell dir mal die Vogelkacke vor…

Ich finde, wir sollten auch was Medizinisches mitnehmen. Pflaster und Antibiotika… Wenn wir uns da was einfangen, sind wir verloren.

20:19 Micha

Und doch ne mechanische Knipse: der Anblick von mir unter dem Rudel Pterosaurier mit Vogelkacke auf dem Kopf bringt einem bestimmt Preise!!! Aber wahrscheinlich ist das Bild total verwackelt, weil du dich schüttelst vor lachen *grins* …

20:20 Jo

Vielleicht lässt der Alte ja auch ne Quicksnap durchgehen…Das will ich auch gern für die Nachwelt aufheben. Wenn du getroffen wirst, während du neben mir gehst, bin ich genau so dran. Bei der Menge…

20:21 Micha

Ja!!!! Auf jeden Fall. Wir könnten die Vogeldüngerindustrie hier ankurbeln und endlich reich werden 😀

20:22 Jo

Guten Frage: Wieviel und was dürfen wir aus der Vergangenheit mitnehmen? Ich würde sagen, was man mit beiden Händen tragen kann. Also keinen Monsterfisch 😦

Was treiben wir denn in Griechenland? Den Kriegen ausweichen?

20:22 Micha

Aah Griechenland. Hm, vielleicht kann man ja zwischen ein paar Kriegen hinreisen? Ich kenn mich mit der Geschichte da nicht so aus. Oder kloppt sich da immer irgendwer mit irgendwem – außer auf einsamen Bergwiesen … ja, das ist auch noch eine gute Frage an unseren Touranbieter!

20:23 Jo

Ich glaube, wenn die sich nicht mit irgendwem anders kloppen, kloppen die sich untereinander.

20:24 Micha

Ach so. Na, dann: no risk, no fun? Wir müssen ja nicht gleich mitten in ner Schlacht materialisieren.

Darf man da damals eigentlich als Frau so rumlaufen? Oder gab’s da auch bestimmte Verhaltensregeln? Könnte ja was sein, was nirgendwo in den Geschichtsbüchern steht. Und: könnten wir nicht zu so ner Olympiade fahren? Wär doch vielleicht auch lustig, da zuzugucken …

20:27 Jo

Oh ja. Allerdings glaube ich, dass Frauen nicht zur Olympiade durften. Vielleicht sollten wir falsche Bärte einpacken. Dann haben wir auch schon drei Sachen oder?
Gutes Stichwort: was steht eigentlich alles nicht in den Geschichtsbüchern? Das gibt bestimmt ein paar Überraschungen…

20:29 Micha

Na, da würde ich mit dem Zeitreiseanbieter erstmal verhandeln, dass wir uns als Männer verkleiden dürfen, zur eigenen Sicherheit. Und dann muss der Bart bei der Kleidung dabei sein!

Warum durften Frauen nicht zur Olympiade?

20:30 Jo

Ja, das wäre wohl am vernüftigsten. Als Michael und Johannes dürften wir durchgehen…
Weiß nicht, meine sowas mal gelesen zu haben..Die römischen Frauen durften, glaub ich, auch nicht ins Theater…

20:31 Micha

Ja, lass uns als Männer verkleiden. Wir können uns bei Bedarf ja immer noch Frauenklamotten kaufen – falls wir mal ins Bad wollen oder so. Dann kommen wir überall hin.

Bleibt noch die Frage, ob wir durch den Export eines Monsterfischs oder den Besuch von Olympia oder durch eine unbedachte Äußerung bei irgendwem die Geschichte verändern können?

20:33 Jo

Die Gefahr geht man als Zeitreisender wohl immer ein. Also sollten wir uns stets überlegen, was wir sagen, was wir tun und was wir mitnehmen … Ich finde das ganz schön schwierig …

20:35 Micha

Ja. wobei ich nicht glaube, dass man aufgrund eines gekauften Apfels den Weltenlauf verändert. Wenn man allerdings Sokrates vor der Vergiftung schützt … wer weiß, was dann passiert. Oder ob das sowieso die Wahrheit war, aber irgendeiner es anders aufgeschrieben hat …

WAS GIBT’S ZU ESSEN?

20:38 Jo

Solche Dinge finden wir vielleicht auch noch heraus. So eine Reise hat mit Sicherheit etwas ganz schön Ernüchterndes..Mit den unbedachten Äußerungen müssen wir uns allerdings wirklich vorsehen. Sklavenhandel im Zweifel gut finden zum Beispiel … Das wird hart.

Äpfel kaufen geht. Zumal ich schon ma essen will, was die damals gegessen haben …

20:39 Micha

Oh ja. Das stimmt. Oder aufpassen, dass man nicht aus versehen von Amerika faselt oder von Telefonen

Das Essen wird in Griechenland auf jeden Fall einfacher als bei den Flugsauriern: kein Feuer, wie Tiere fangen und welche der Pflanzen sind essbar? Wird wohl eher ein kürzerer Aufenthalt?

20:41 Jo

Ja, eher eine kurze Besichtigungstour. Und dann wieder nach Hause und Pizza bestellen 🙂

20:41 Micha

Guck mal, was die in Griechenland früher gegessen haben: http://www.historische-rezeptwerkstatt.de/kochhistorie/kuechederantike/dasantikegriechenland.html

20:42 Jo

“ Käse und Oliven gab es in großzügigen Mengen.“ Sehr gut!

20:43 Micha

Ja, wobei der Käse so hart war, dass er gerieben werden musste … und Haustiere hat man eher selten geschlachtet. Viel Gemüse und Obst. Also: satt werden wir!

Wir können ja erst ein paar Stunden zu den Dinos und dann zum Futtern und für die Kultur zu den Griechen.

20:45 Jo

Ja, das klingt nach nem Plan. Was hältst du von der Idee, noch eine Reise nicht so weit weg zu machen? Zu einem kulturellen und/oder historischen Ereignis? Woodstock? Berlin, 2.Juni 1967?

20:46 Micha

Hm ja. Warum nicht. Ich wüsste grad gar nicht, was mich da interessieren könnte. Von deinen Vorschlägen würde ich Woodstock vorziehen. Meinst du, man könnte auch auf Heyerdahls Floß mitfahren?

20:50 Jo

Oh vielleicht. Das wäre auch interessant, aber bestimmt anstrengend. Ich bin auch für Woodstock. Oder Johnny Cash at Folsom Prison.
Ich hätte auch Lust in dem Kino zu sitzen, in dem der allererste Film gezeigt wurde. Aus dem die Menschen flüchten, weil sie Angst hatten, dass der Zug aus dem Film sie überfährt…

20:53 Micha

So, unsere erste reise haben wir ja dann geplant, oder? Flugsaurier, Griechen und Woodstock. Dann fragen wir den Mann, ob wir nochmal los dürfen!

Alternativ zu Woodstock die Filmnummer.

IN DIE ZUKUNFT

20:54 Jo

Ja, und dann gehts in die Zukunft….das finde ich fast noch gruseliger!

20:54 Micha

Warum?

20:55 Jo

Weil wir da überhaupt nicht wissen, was uns erwartet. Stell dir mal vor, du lebst eigentlich 1920 und kommst in unsere Zeit. Was für ein Schock!

20:57 Micha

Ja, und wenn du Pech hast, kannst du sehen, wie du volldement in einem Altenheim rumsabberst …

Dass man nicht weiß, was einen erwartet, finde ich teils gruselig, teils spannend.

20:58 Jo

Echt. gefüttert von einem Roboter. Wer weiß, welche Wertvorstellungen dort gelten? Was noch richtig und falsch ist? Und wie sich die soziale Struktur entwickelt hat? Klar ist es auch spannend. Aber im Gegensatz zur Vergangenheit haben wir gar keine Anhaltspunkte..

20:59 Micha

Und ich finde: auf den Gestank in einer mittelalterlichen Wohnung bereiten dich auch keine Geschichtskenntnisse vor …

20:59 Jo

Nee, aber immerhin ist die Ahnung da…

21:01 Micha

Ja, das stimmt schon. Für die nächsten 50 Jahre in der Zukunft hat man vielleicht schon noch eine Vorstellung. Danach wird es wirklich schwierig. Schlimmer finde ich, dass man vielleicht feststellen muss, dass Werte, die man für etabliert hielt, wieder weg sind. Stell dir mal vor, wenn sich in 83 Jahren die Westler wieder zu Frau am Herd entschieden haben, um Vollbeschäftigung zu garantieren. Grusel!

21:02 Jo

Ja, zum Beispiel. Oder Chinas Ein-Kind-Politik hat sich weltweit durchgesetzt, um ein geregeltes Bevölkerungswachstum zu generieren…

21:03 Micha

Oder die ganze Energiedebatte ist allen egal und es wird radikal alles abgeholzt.

21:05 Jo

Genau. Und Gott weiß, woher der Strom kommt und wofür er benutzt wird. Vielleicht kriegen wir eine vage Vorahnung durch die Kleidung, die wir verpasst kriegen. Vielleicht nützt uns auch ein Messer dann wenig …

21:06 Micha

Das ist ein interessanter Punkt, den du da aufwirfst: funktioniert in der Zukunft die Digikamera auf lange Sicht? Wahrscheinlich sind die, die wir jetzt haben, schon in ein paar Jahren hoffnungslos veraltet … und gehen dann auch nicht mehr.

21:07 Jo

Bestimmt ist das so. Wahrscheinlich gibt es nicht einmal mehr Steckdosen.

21:08 Micha

Nee, der Strom wird per Funk übertragen

21:08 Jo

Am besten, wir fahren dort mit der gleichen Ausrüstung hin, die wir auch in Griechenland dabei hatten.

Also doch mit Messer …

21:11 Micha

Plus mechanischer Kamera 🙂

21:11 Jo

Ach ja, die 🙂

21:11 Micha

Wer weiß, was für Vögel es da gibt … die einem dann auf den Kopf machen 😉

21:12 Jo

Kleine Kolibris, die 5000 Köttel pro Sekunde abfeuern…Das macht die mechanische Cam nicht mit 🙂

21:14 Micha

Ich hab nen Winder. Müssen wir vorher ausprobieren … Ich hoffe darauf, dass die dann auch robotische Kopfwaschvögel haben, die einem dann die Haare waschen, legen & fönen 😉

21:15 Jo

Aber dann auch in die zeitgenössischen Frisur umwandeln…welche immer das sein mag 🙂

21:15 Micha

Auja!!! Und DANN knipsen!

Dabei fällt mir was auf: wenn einer aus der Zeit in – sagen wir – 200 Jahren auf Zeitreise zu den Flugsauriern will, kann der doch gar keine Fotos machen. Auch wenn er noch eine mechanische Kamera haben sollte, gibt es weder Filme noch Entwicklungsmöglichkeiten! Ach, haben wir es gut! Wir können das noch, sowohl in die eine wie auch die andere Richtung *freu*.

21:19 Jo

Ja, wir sind noch ganz gut in der Mitte. Also schnell, bevor es zu spät wird 🙂

21:19 Micha

Ja, auf geht’s!

zurück zur Zeitreise

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: