chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

Der Klassiker – Es muss nicht immer Kaviar sein

Der Klassiker aus den letzten 60 Jahren ist natürlich „Es muss nicht immer Kaviar sein“ von Johannes Mario Simmel: Da kocht sich der Agent wider Willen, Thomas Lieven, durch sein schräges Leben. Und er kocht so gut, dass er reihenweise Gegner und Frauen damit beeindruckt und immer wieder irgendeinen Weg aus der gerade aktuellen Krise findet. Dabei kocht Lieven vor allen Dingen gutbürgerliche Gerichte.

Bei der Beschreibung der Gerichte läuft einem gern mal das Wasser im Mund zusammen und man hat Lust, sich gleich den Kochlöffel zu schnappen und den Kühlschrank zu plündern. Das Tolle an „Es muss nicht immer Kaviar sein“ ist dabei, dass ihr das in die Tat umsetzen könnt: Alle Rezepte und Kochanleitungen sind im Buch enthalten. So steht dem Beef Wellington nichts entgegen, selbst wenn ihr sonst weder Kochbuch noch Internet habt.

zurück zu den Kochbüchern

Interessiert? Hier die Fakten:

Titel Es muss nicht immer Kaviar sein
Autor Johannes Mario Simmel
Seiten 752
Ausstattung Taschenbuch
Verlag Knaur TB
Jahr 1963

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: